VEREIN

4. Preisjassen des FC Littau

bk. Vizepräsident Stefan Gilli als Initiant und Organisator konnte am Samstagnachmittag, 25. November 2017 im FC Littau-Clubhaus 44 Jassinteressierte zur vierten Austragung willkommen heissen. Wiederum verwaltete Finanzchefin Silvia Betschart das Turnierbüro und freute sich ob der friedlichen Stimmung an diesem nasskalten Samstagnachmittag und dem guten Echo über den gelungenen Anlass.

Nach zwölf Durchgängen "Bodentrumpf", in denen die 13 Jasserinnen und 31 Jasser für sich selbst jassten, stand mit Martha Durrer, Wirtin im Boccia-Stübli - die grosse Siegerin fest. Die erfahrene Jasserin schwächelte lediglich in Runde 9+10, während René Schmidiger die zwei letzten Runden auftrumpfte. Nach dem Abschluss der Jassrunden trafen sich alle zu einem ungezwungenen Umtrunk und genossen noch ein feines Riz-Kasimir Essen aus der Clubhaus-Küche von Agi Althauser und Heidi Krummenacher. Einige Unentwegte feierten noch bis spät in die Nachtstunden ihr Resultat und debattierten eifrig über vergebene Punkte. Das FC Littau-Jassturnier ist ein gelungener und wichtiger Nach-Saison-Event und soll bald wieder zur Austragung kommen.

Download
4.Jassturnier - Rangliste
2017 11 25 FC Littau Jassturnier RANGLIS
Adobe Acrobat Dokument 412.2 KB
Download
4.Jassturnier - Bericht
2017 11 25 FC Littau 4. JASSTURNIER.pdf
Adobe Acrobat Dokument 338.0 KB

Littauer Fasnacht 2017


Jubiläums-Apéro „60 Jahre FC Littau“


Am 11. Februar 1957 wurde der FC Littau im Gasthaus Thorenberg in Littau gegründet. Genau 60 Jahre später trafen sich zum Start des Jubiläumsjahres 2017 die Ehrenmitglieder und ehemaligen Vorstandsmitglieder sowie die Hauptsponsoren zu einem gemütlichen Jubiläums-Umtrunk.

Dieses spezielle Treffen im Kreise von vielen alten Bekannten sollte der Auftakt sein ins Jubiläumsjahr

„60 Jahre FC Littau 2017 – wir bauen für die Zukunft!“

 

bk. Viele der anwesenden Mitglieder, welche in den ersten Jahren nach der Gründung 1957 viel Arbeit und Elan in den Aufbau des FC Littau steckten, freuten sich an mancher Reminiszenz um den alten Spielort „Sportplatz Thorenberg“ mit den legendären Garderoben und Duschräumen. So passte dieser Anlass auch sehr gut zum Jubiläum „90 Jahre Familie Lustenberger im Thorenberg“, welches ebenfalls in diesen Tagen begangen wird. Max Lustenberger jun. und seine Frau Monika waren die Gastgeber und verwöhnten die Anwesenden mit einem feinen Umtrunk. Und zu guter Letzt besuchte unser FC Littau-Freimitglied und früherer Bauchef Günter Fasnacht als Jubiläums-Zunftmeister „50 Jahre Mättli-Zunft Littau 2017“ kurz vor der Fasnacht mit seinem Gefolge den Anlass. Diesem ersten Zusammentreffen folgen im Jubiläumsjahr noch weitere Anlässe für die Mitglieder und Freunde des FC Littau. In der Planung sind ein Jubiläums-Fest in den Sommermonaten (folgt mehr), die Vorstellung des FC Littau an der geplanten Littauer Gewerbeausstellung vom 1.-3. September 2017 und ein Junioren- und Familienbegegnungstag am spielfreien Bettag-Sonntag, 17. September 2017.

Download
2017 02 11 FC Littau Jubiläums-Apéro.pdf
Adobe Acrobat Dokument 603.0 KB

60 Jahre FC Littau – 1957 bis 2017!

Am 11. Februar 1957 wurde der FC Littau im Gasthaus Thorenberg gegründet. Die Verhältnisse in der damaligen Zeit waren nicht einfach. Der grosse Glaube an den Mannschaftssport Fussball hat aber unsere Gründer zu diesem tollen Schritt und Engagement bewogen.

60 JAHRE später wollen wir im Jahre 2017 dieses wichtige Ereignis gebührend feiern. So soll uns der Mannschaftsgeist und Zusammenhalt von damals im Jubiläumsjahr „60 Jahre FC Littau 2017" begleiten und für alle spürbar machen, wie schön der Fussballsport sein kann.

Wird das neue Jahr 2017 auch in der Geschichte des FC Littau SPUREN hinterlassen? Hoffen wir, dass sich unsere Träume und Vorhaben im neuen Jahr zum Wohle aller Mitglieder unseres Vereins erfüllen.

Wie schrieb Paulo Coelho in seinem Buch „Der Alchimist"

„Wenn es kein Zurück gibt, müssen wir die beste Möglichkeit finden, vorwärts zu kommen!"

Wir wünschen uns, dass die Mitglieder des FC Littau mithelfen, mitdenken, sich aktiv engagieren für die Zukunft unseres Vereins.

Ganz nach dem Motto: „FC Littau - sportlich - engagiert – familiär"

 

 Präsident Beat Krieger & Vize-Präsident Stefan Gilli

Download
60 Jahre FC Littau
2016-17 FC Littau_Jubi 60 Jahre.pdf
Adobe Acrobat Dokument 170.8 KB

Jassturnier 2016

Lukas Frischknecht ist FC Littau-Jasskönig 2016

bk. FC Littau-Vizepräsident Stefan Gilli als Initiant und Organisator konnte am Samstagnachmittag,26. November 2016 im FC Littau-Clubhaus 48 Jass-Interessierte zur 3. Austragung willkommen heissen. Den Teilnehmerrekord verpasste man ganz knapp, meldeten sich doch kurz vor Beginn noch 6 Jasser kurzfristig ab.

Nach sieben Durchgängen "Bodentrumpf", in denen die 11 Jasserinnen und 37 Jasser für sich selbst jassten, stand mit Lukas Frischknecht, Spieler der Aktiv-Mannschaft 3, der grosse Sieger fest. Beinahe hätte er den Sieg nach der 6. Runde noch verpasst, doch reichte es zum Schluss dennoch zum Sieg vor René Schmidiger und Lukas Bürcher. Als beste Jasserin klassierte sich Rösly Biedert im 6. Schlussrang, was ihre Tochter Silvia Betschart, FC Littau-Finanzchefin und wiederum im Jass-Büro tätig, sehr freute. Die Stimmung war am ganzen Nachmittag sehr gelassen und Jass-Experte Rolf Meier, er jasste im „Luzerner Donnschtig-Jass-T-Shirt 2016", freute sich ob der grossen Anzahl junger Jasser aus den Aktiv-Mannschaften.

Zum Abschluss genossen alle Teilnehmer nach dem Apéro noch ein feines Essen aus der Clubhaus-Küche von Agi Althauser und Heidi Krummenacher. Das „Riz-Kasimir" war auch in diesem Jahr ein kulinarischer Hit aus der FC Littau-Clubhaus-Küche.

Sicher findet dieser gelungene „Nach-Saison-Event" im Clubhaus FC Littau auch im nächsten Jahr wieder statt.

Download
Jassturnier 2016 - Rangliste
2016 11 26 FC Littau Jassturnier - Rangl
Adobe Acrobat Dokument 387.1 KB
Download
Jassturnier 2016 - Bericht
2016 11 26 FC Littau 3. JASSTURNIER.pdf
Adobe Acrobat Dokument 199.1 KB

Herzliche Gratulation Lukas Fähndrich - Beförderung zum Super League Schiedsrichter

Grosse Freude beim FC Littau. Unser ehemaliger Junioren- und Aktiv Spieler Lukas Fähndrich und gemeldeter Schiedsrichter des FC Littau krönt seine Schiedsrichter-Karriere mit einem nächsten Schritt. Die Schiedsrichter-Kommission des Schweizerischen Fussballverbandes hat ihn zum Schiedsrichter der Super League befördert. Damit ist Lukas Fähndrich neben Urs Schnyder aus Escholzmatt der zweite Super League Schiedsrichter aus der Innerschweiz. Am 27. April 2014 pfiff Lukas Fähndrich im Spiel FC Thun – FC St. Gallen sein erstes Super-League-Spiel. Dann folgten wieder Einsätze in der Challenge League. Mit dieser Beförderung darf „unser Luki“ die Früchte seiner grossen Arbeit ernten.

Der FC Littau gratuliert seinem Mitglied zu dieser grossartigen Beförderung und dankt ihm für die grosse Arbeit und Treue im Verein.

 


Der FC Littau trauert um Roman Sigrist - Räber

Download
2016 04 29 FC Littau Trauer Sigrist Rom
Adobe Acrobat Dokument 110.2 KB

Geschätzte Damen und Herren

In tiefer Trauer nimmt der FC Littau Abschied von seinem Ehrenmitglied Roman Sigrist-Räber, welcher am Freitag, 29. April 2016 nach mit Geduld ertragener Krankheit im 85 Altersjahr verstorben ist.

Die Verdienste von Roman Sigrist um den FC Littau und weitere Vereine sind immens und können nur erahnt werden, wenn man um die Wichtigkeit der Vereinsarbeit für die Öffentlichkeit weiss. 

Für seine grossen Verdienste als Vorstands-Mitglied wurde Roman Sigrist an der Generalversammlung 1970 zum Ehrenmitglied ernannt

Während Jahren stellte der begnadete Baufachmann Roman Sigist seine ganze Freizeit in die Dienste des FC Littau. Besonders gewürdigt werden sollen an dieser Stellen nebst seinen Ämtern als Spiko-Präsident und Senioren-Obmann seine grosse Mitarbeit beim Bau des Clubhauses des FC Littau in den Jahren um 1977, für die er unendliche viele Stunden im Ruopigenmoos verbracht hat.

So ist es ihm zu verdanken, dass 1978 die Gönnervereinigung 5-er Club FC Littau ins Leben gerufen wurde. Weiter bekleidete Roman im Jahre 1981 das Amt des Mättli-Zunftmeisters, und dann stellte er im Jahre 1989 seine ganze Kraft als Gründungsmitglied in den Aufbau des Boccia-Clubs FC Littau.

Roman Sigrist war eine gesellige und gleichzeitig ernsthafte Person, mit der man Themen sehr gut pragmatisch besprechen konnte. Eine gesunde Finanzbasis „seines“ FC Littau war ihm dabei sehr wichtig, und er konnte seinen Standpunkt mit seiner ihm eigenen Vehemenz vertreten. 

Roman Sigrist wurde in all den Jahren von seiner Frau Doris und der ganzen Familie unterstützt.  Die ganze FC Littau-Familie entbietet seiner Ehefrau Doris sowie den Angehörigen die herzliche Anteilnahme und wünscht allen in den nächsten Tagen und Wochen viel Kraft.

 

Beim Heimspiel FC Littau-FC Brunnen am Samstag, 21. Mai 2016 werden wir Roman gedenken.

 

Littau / Luzern, 02. Mai 2016

 

FC Littau – Vereinsleitung

 

Beat Krieger, Präsident

 

FC Littau - Wahlen Stadtradt & Grosser Stadtrat LU

Stadt Luzern: Neuwahlen Stadtrat und Grossstadtrat vom 1. Mai 2016

 

Liebe Stimm- und Wahlberechtigte FC-Littau-Mitglieder in der Stadt Luzern

Am 1. Mai 2016 finden in der Satdt Luzern die Neuwahlen des Stadtrates und des Grossen Stadtrates statt. Der Fokus der Stadtentwicklung der nächsten Jahre liegt eindeutig im Sozialraum Littau-Reussbühl. Deshalb ist es wichtig, Kandidaten aus unserem Einzugsgebiet zu wählen, welche gleichzeitig eine enge Verbindung zum FC Littau aufweisen und uns in unseren Anliegen unterstützen.

 

Wir empfehlen allen Wahlberechtigten folgende Personen zur Wahl:

Liste 3: FDP Die Liberalen

Als Grossstadtrat

Marco Baumann

geb. 1992, Kaufmann Treuhand

Zimmeregg 2, 6014 Littau-Luzern

www.marco-baumann.ch

Liste 3: FDP Die Liberalen

Als Grossstadtrat

Marcel Manetsch

geb. 1966, Unternehmer Holzbau

Staldenhöhe 3, 6015 Luzern

5er-Club FC Littau, Luzerner-Fasnachts-Komitee

Als Stadtrat und Stadtpräsident

Stefan Roth

geb. 1960,

Stadtrat seit 2010, Stadtpräsident seit 2012

Ritterstrasse 2, 6014 Littau-Luzern

www.stefanroth.ch



Herzlichen Dank

Es ist super, was Yannick Betschart und Dominik Küng in der Freizeit gebastelt haben.

Herzlichen Dank an beide für die tolle Idee mit dem neuen „Kassa-Luftseil-Häuschen“ und

dem Mithelfen als „Geldeintreiber“.

 

Fussballclub Littau – Vereinsleitung


Fussballclub Littau - Juniorenabteilung

Der 1957 gegründete Fussballclub Littau führt seit vielen Jahren eine erfolgreiche Juniorenabteilung. Die Vereinsphilosophie  „FC Littau  – sportlich – engagiert – familiär“ wird in den 20 Junioren-Mannschaften mit rund 40 freiwilligen Trainern und Betreuern voll gelebt.  Von gegenwärtig 300 Junioren sind über die Hälfte Kinder mit ausländischen Wurzeln. Seit Jahren wird aktive Integrationsarbeit von fremdsprachigen Jugendlichen und Familien betrieben. Die Jüngsten erlernen in der Fussball-Schule gegenseitige Akzeptanz  und Respekt trotz unterschiedlicher Herkunft. An regelmässigen Elternabenden und  Gesprächen vermitteln die Verantwortlichen Einblicke in die Vereinskultur, erhalten die Eltern und Spieler Kenntnisse zum Verhalten, zum Umgang mit Pflichten und zum Zusammenleben im Verein. Die Zusammenarbeit mit der Schule oder der Lehrfirma wird aktiv gefördert; ebenso die Mithilfe bei der Vermittlung von Lehrstellen. „FC Littau – Integration durch Sport.“