Aktiv 1
Aktiv 1
Fc Littau Frauen
Fc Littau Frauen
An/Abmeldung Mitglied
An/Abmeldung Mitglied



WIR freuen uns RIIIESIG, der FcLittau hat endlich ein Juniorinnen Team, die FF15 Juniorinnen sind "geboren"

News


ra.  E Rookies I mit ebenfalls viel strahlenden Gesichtern. Gruss Reto âšȘđŸ””đŸ‘ Tolles Weekend FC Littau

 

sg.  gratulation zu Platz 2đŸ‘âšœđŸ„ˆ

ra.  Auch die E Juniors I sind in einem E 1 Stkl Turnier in Malters erst im Halbfinal in einem Penaltyschiessen gestoppt worden. đŸ€ŸđŸ””âšȘ


ra.  Herzliche Gratulation an unsere B Junioren zum 3 Rang am Hallenturnier in Eschenbach. 

 

Das Trainerduo und auch die Vereinsleitung ist mĂ€chtig stolz und freut sich fĂŒr Euch. Eine tolle und tadellose AuffĂŒhrung.

 

Danke an die Jungs von mir. 

Reto Euer PrÀsident

ra.  Ebenso ein tolles Resultat der D Juniors II

 

Gratulation!

2. Rang in Kriens



Knapper Littauer Sieg gegen Schlusslicht Stans

bk.  Die Littauer Bilanz nach 12 Spielen: 6 Siege – 6 Niederlagen. Wieder einmal zeigten die Littauer in diesem Sechs-Punkte-Spiel ihren Siegeswillen. Mit einem Arbeitssieg setzten die Littauer ihre Siegesserie fort und verbesserten sich auf fĂŒnften Zwischenrang in der 2. Liga regional.

 

In einem bescheidenen, mĂ€ssigen 2. Liga-Spiel verteidigten die Littauer die knappe 1:0-FĂŒhrung mit aller Kraft bis zum Schlusspfiff. Ranglisten-Schlusslicht Stans bĂ€umte sich erst in der Schlussviertelstunde gegen eine weitere Niederlage auf – in der 89. Minute prallte der Ball beim letzten Angriff vom Littauer Aussenpfosten in Behind.

 

Die erste Halbzeit ist sehr schnell geschildert – beide Mannschaften bemĂŒhten sich sehr in der Offensive wie auch in der Defensive. Viel Mittelfeld-GeplĂ€nkel mit etlichen Fehlzuspielen prĂ€gte das Spiel – man spĂŒrte, beide Mannschaften wollten nicht verlieren. Die einzige nennenswerte Chance hatte der Littauer Walid Boussaha in der 24. Minute – sein Abschluss verfehlte das Stanser Tor nur knapp.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit forcierten die Stanser ihre AngriffsbemĂŒhungen – aber es resultierte trotz Überzahl um die 50. Minute kein ZĂ€hler. Besser machte es der FC Littau – StĂŒrmer Simon Britschgi verwandelte in der 52. Minute eine herrliche Vorarbeit von Luca Baumann zum Littauer 1:0-FĂŒhrungs-treffer. Die Littauer suchten nun die endgĂŒltige Entscheidung und verstĂ€rkten ihre AngriffsbemĂŒhungen. In der 65. Minute verfehlte nach einem Eckball der Littauer KapitĂ€n Patrice Gilli mit einem Kopfball die Vorentscheidung – der getimte Kopfball fiel dem Stanser TorhĂŒter Manuel Odermatt quasi in die HĂ€nde.

 

Es folgte eine intensive Schlussphase mit den ĂŒblichen Auswechslungen. Hatten die Littauer bis zur 85. Minute alles im Griff, verstĂ€rkten die Stanser ihre AngriffsbemĂŒhungen. Aber oftmals scheiterten sie an der sicheren Littauer Hintermannschaft. Bei einem letzten verzweifelten Stanser Angriff prallte der Ball vom Aussenpfosten in Behind. Mit vereinten KrĂ€ften stemmten sich die Littauer gegen einen Stanser Gegentreffer.

 

Schlussendlich wurde der sechste Littauer Sieg bejubelt- im letzten Spiel der Vorrunde in Sins könnte sich die Littauer Mannschaft von Trainer David Andreoli und Assistent Fabio Competiello in der vorderen RanglistenhÀlfte festsetzen. Diese Zielerreichung ist erstrebenswert und aufgrund der letzten Resultate auch verdient.

 

Bericht: Beat Krieger

Download ganzer Bericht

Team: aktiv 1


Zweite Niederlage im letzten Vorrundenspiel

 

imĂŒ.  Es war zum Schluss ein deutliches Resultat, mit dem der LSC seinen fĂŒnften Sieg in Serie mit nach Hause nahm. Mit 6 zu 2 Toren demonstrierten die Tabellenleader an diesem sonnig-warmen Sonntagnachmittag auch gegen Littau ihre Vormachtstellung in der 4. Liga.

 

Dabei sah es lange gar nicht nach einem Kantersieg aus fĂŒr die GĂ€ste. In der ersten Halbzeit konnten die Littauerinnen ihren gross gewachsenen Gegnerinnen ĂŒber weite Strecken die Stange halten. Zwar ging der LSC in der 16. Minute nach einem Gewusel in der Littauer Verteidigung glĂŒcklich in FĂŒhrung, aber es hĂ€tte zur Pause auch gerade so gut 1:0 fĂŒr das Heimteam stehen können. Die Chancen waren da, doch das Momentum war noch nicht auf Seiten des FC Littau.

 

Dies Ă€nderte sich kurz nach der Pause, als Ela Simi mit einem Pass direkt vors Tor schickte und diese nach einem Goalie-Dribbling eiskalt zum 1:1 ausglich. Just zwei Minuten spĂ€ter lag der Ball leider wieder im Littauer Netz. Ela konnte zwar in der 52. Minute (wieder per Freistoss-Traumtor!!) zum 2:2 ausgleichen, doch auch diese Freude wĂ€hrte kaum zwei HerzschlĂ€ge lang, da schoss sich der LSC zum dritten und letzten Mal in FĂŒhrung.

 

Danach schien die Luft endgĂŒltig raus bei den Gastgeberinnen. Sie kĂ€mpften zwar weiter, so gut sie konnten, doch nach Gegentor 4, 5 und 6 in den Minuten 64 bis 70 war Littau angesichts des schnellen LSC-Passspiels endgĂŒltig am Ende seines Lateins angekommen und konnte nur noch eine höhere Niederlage verhindern. Trotz dieser punktlosen Schlussrunde darf der FC Littau nach einer insgesamt gelungenen SaisonhĂ€lfte auf einem starken Tabellenplatz ĂŒberwintern.

 

Nun steht erst einmal Erholung an. Bis nĂ€chsten FrĂŒhling dann!

 

Bericht: Irene MĂŒller

Download ganzer Bericht

TEAM: Frauen 1


TorschĂŒtzen-Gala in Nebikon

ImĂŒ.  Obwohl Littau schon die letzte Begegnung mit Nebikon/Willisau klar fĂŒr sich entscheiden konnte, starteten die GĂ€ste mit gebĂŒhrendem Respekt in ihre zweite Cup-Partie. Doch die NervositĂ€t verflog bereits in der zweiten Spielminute, als Simi eine niedagewesene Tor-Gala startete.

 

Schon nach 11 Minuten hatte sie ein Hattrick auf dem Konto. Danach begann Claus Positionen zu verschieben und auszupröbeln. Als erstes durfte Fabiola fĂŒr ein paar Minuten in den Sturm und prompt traf sie nach einem Steilpass von Ela zum 4:0. Kurz vor der Pause verzierten die Anselmi-Schwestern Ela und Melissa die Littauer FĂŒhrung mit Tor Nr. 5 und 6.

 

In der Pause erinnerten sich die Littauerinnen an ihren Leistungseinbruch im letzten Match gegen Nebikon/Willisau, doch auch diese Bedenken verflogen schnell, als Simi in der ersten Minute der zweiten Halbzeit einfach mal kurz zwei Töpfe in Eigenregie machte.

 

Doch damit nicht genug: In den folgenden 30 Minuten gelangen ihr und Ela nochmals je zwei Tore - das 12:0 schoss Ela einmal mehr in ihrer Paradedisziplin, dem Freistoss. Doch dann wurde das Littauer TorschĂŒtzen-PalmarĂšs weiter ergĂ€nzt: In der 82. Minute lief Vanessa von hinten einfach mal los und war nicht zu stoppen, bis sie mitten vor dem gegnerischen Tor stand, wo sie ihren Solo-Lauf souverĂ€n mit dem 13:0 krönte. Just eine Minute spĂ€ter gelang Jana per Weitschuss ĂŒber den Torwart das i-TĂŒpfchen zum 14:0-Schlussstand fĂŒr Littau.

 

Ein tolles Match zum Selbstvertrauen tanken vor dem finalen Saisonspiel der Vorrunde am Sonntag gegen den LSC.

 

Auch den Gegnerinnen gilt es, an diesem Dienstagabend ein KrÀnzchen zu winden, die trotz den vielen Gegentoren bis zum Schluss weiterkÀmpften und am Ende fair zum Kantersieg gratulierten.

 

Bericht: Irene MĂŒller

Download ganzer Bericht

TEAM: Frauen 1


TrainingsplÀne 20/21

Download
Trainingsplan Stand 10042021
Aussentraining FC Littau Saison_2021 100
Adobe Acrobat Dokument 347.1 KB

Stand 10.04.2021


Newsletter FCLittau

pt.  Der neu Newsletter der VereinsfĂŒhrung ist wieder erhĂ€ltlich. Es kann wieder Fussball gespielt werden.

  • Covid-19 Situation 30.06.2021
  • Planung neue Saison
  • Kleiderverkauf
  • letzte Spiele

Stand 26.06.2021

Herbstsaison Abschluss 

 

lk.  Am 30. Oktober 2021 lud Patrick Geisseler (Leiter Sponsoring) im Namen des FC Littau zum Bandensponsor-Apéro ein.

 

Nach der BegrĂŒssung fĂŒhrte Patrick unsere GĂ€ste durch unsere Sportanlage, auch das Infoboard wurde vorgestellt. Nach dem Rundgang durften unsere GĂ€ste das Fussballspiel der 1. Mannschaft FC Littau – FC Stans bei nass kaltem Wetter geniessen.

 

In der Halbzeit-Pause konnten sich die D Rookies bei ihrem Dress-Sponsor # BlĂ€ttler Transport AG fĂŒr das neue Dress bedanken. Zum Herbstsaison-Abschluss schenkten uns die Jungs der 1. Mannschaft noch einen 1:0 Sieg.

 

Wir verabschieden uns in die Winterpause und freuen uns auf ein Wiedersehen im FrĂŒhling.

 

Bericht: Liliana Krauer

Download ganzer Bericht


2 neue Vorstandsmitglieder beim Fc Littau

 

pt.  Das Ende der GV ist der Anfang der GV. Das ist speziell beim Fc Littau immer wieder das Credo.

 

Das letzte Jahr war wieder ein spezielles. Die schwierige Situation aufgrund der Corona Situation ist jedem bekannt. Der Vorstand und viele Helfer haben unfassbares geleistet und haben den Verein Trotzdem in ein neues Zeitalter gebracht.

 

An der GV vom 20.09.2021 sind 51 Mitglieder anwesend. Danke schon mal analle Anwesend gewesenen. Es war toll mal wieder eine physische GV abzuhalten. Wir haben die allgemein ĂŒblichen Traktanden abgearbeitet, inkl. Jahresberichte und Wahlen in den Vorstand.

 

Beim Jahresbericht der Frauen ist Bianca Pauger aufgestanden und Luzia Wirz vielen Dank gesagt. Luzia hat ab dieser GV das Amt der Obfrau an Bianca ĂŒbergeben. Luzia war Jahrelang an der Spitze der Littau Frauen. Sie hat ĂŒber die Jahre unglaubliche Erfahrungen in verschiedenen Funktionen sammeln können.

 

Wie oben erwĂ€hnt ist der Aufwand fĂŒr den Vorstand immer grösser geworden. Das hat Luzia Wirz gesehen und im Vorfeld zugestimmt von der Obfrau der Frauen in den Vorstand des Vereins zu wechseln. «Ich sage fĂŒr ein Jahr zu und Helfe in dieser Schwierigen Zeit».

 

Das ist aber nur ein mittlerer Tropfen auf den heissen Stein. Es muss noch mehr Hilfe her. Auch neu in den Vorstand gewÀhlt wurde Sven Krauer. Sven ist seit der angefangenen Saison Trainer der G Junioren. Sven war in seiner Kindheit schon viele Jahre im Verein als Junior dabei.

 

Leider hat ein Mitglied des Vorstandes den Austritt gegeben und wurde mit Applaus verabschiedet. Patrick Renggli hat nach 8 tollen Jahren das Amt Sportchef an PrĂ€sident Reto Amrein sowie das Amt Leiter Aktive an Luzia Wirz ĂŒbergeben. Er wurde als Freimitglied gewĂ€hlt.

 

Die Umstrukturierung des Vereins ist im vollen Gang. Da ist der totale Umbau der Finanzabteilung nur ein teil. An dieser Stelle vielen Dank auch an Roger von Ah, den Leiter Finanzendes Vereins. Es war unglaublich Professionell und sehr interessant seinen AusfĂŒhrungen zuzuhören. Genaue Zahlen und Fakten werden dann im Protokoll der 65.Generalversammlung zu lesen sein.

 

i.A. Patrick Thommen

 

Bericht: Patrick Thommen

Download ganzer Bericht


AusrĂŒstungssponsor


Matchsponsoren


AKTIV 1 - Heimspiele

Meisterschaft, 2.Liga:

 


Matchballspender


CLUBHAUS

Besuchen Sie uns im Clubhaus  Restaurant und genießen Sie einen tollen Ausblick aufs Spielfeld. Miete des Club-hauses auf Anfrage.


AGENDA

 Jassturnier SA 27.11.2021 Clubhaus Ruopigen

 



Antragsformular

Willst du Fußball spielen und bei uns ein Probetraining absolvieren? Oder willst du Trainer oder FunktionĂ€r werden? Dann melde dich bei unsÂ ĂŒber das neue Formular.